DJ Release

Aus rapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

DJ Release ist ein deutscher Discjockey und Produzent aus Frankfurt. Inspiriert durch diverse US-Hiphop-Größen beginnt Release ende der Achtziger ein eigenes Homestudio einzurichten und erste Beats zu produzieren. 1991 kommt es zu seinem ersten DJ-Gig im legendären Unity, Frankfurt am Main. Mit seiner Crew Variety Pac veröffentlicht er über Ruff-N-Raw/EFA seine erste Single Gib mir das Mikriofon. Es folgen weitere Zusammenarbeiten mit Frankfurter Rappern wie D-Flame , Azad und Aka Swift. 1995 erscheint die erste LP der Crew mit dem Titel Laber mir kein Ohr. 1998 war Release Mitglied der DJ-Gruppe Transformers. Gemeinsam errichten sie beim Da Swing DJ Battle den ersten Platz und durften die New-Yorker Rapgruppe Company Flow auf ihrer Tour supporten. Schließlich wird er zusammen mit Azad von Moses Pelham bei 3P unter Vertrag genommen, wo er für diverse Künstler Beats produziert. Nach erfolgreichen Zusammenarbeiten mit J-Luv und Glashaus war er 2003 als Teil der Gruppe Freunde der sonne an der Veröffentlichung des Nur noch 24 Stunden.. -Albums beteiligt.


Diskografie (Auswahl)

  • 1995 Gib mir das Mikrophon (Mit Variety Pac)
  • 1996 Laber mir kein Ohr (Mit Variety Pac)
  • 1996 DopeBeats (Beat-CD mit Roey Marquis II )
  • 1999 Patentierte Zungenakrobatik (Als Produzent mit Bruda Sven)
  • 2001 Glashaus (Mit Glashaus & Moses P)
  • 2003 Nur noch 24 Stunden... (Mit Freunde der Sonne)