Marteria

Aus rapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marsimoto beim Splash 2012.

Marteria alias Marten Laciny (*1982) ist ein in Rostock geborener Rapper. Aktuell wohnt er in Berlin. Er ist auch unter dem Namen Marsimoto bekannt.

Biografie

Die Karriere von Materia ist sehr vielseitig. Auf einer Reise in die USA wurde er als Model entdeckt und arbeitete anschließend auf der ganzen Welt als Modell. Damit beendete er seine Karriere als Fussballspieler. Vorher spielte er für den FC Hansa Rostock und war Mitglied der U-17-Nationalmannschaft. Seitdem Materia sechs Jahre alt ist, war er Mitglied von FC Hansa Rostock. [1] Im Jahr 2000 unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag. Mit der Gurppe Underdog Cru trat er von 2001 bis 2003 auf dem Splash-Festival auf und ging mit ihnen 2002 auf Europa-Tour. 2003 zog er nach Berlin und begann eine Ausbildung zum Schauspieler. An dem Bundesvision Song Contest 2009 trat Materia für Mecklenburg-Vorpommern mit dem Song "Zum König geboren" an.

Diskografie

Alben

  • Halloziehnation (2006) als Marsimoto
  • Base Ventura (2007) als Materia
  • Zu zweit allein (2008) als Marsimoto
  • Zum Glück in die Zukunft (2010) als Materia
  • Grüner Samt (13.01.2012) als Marsimoto

Singles

  • Zum König Geboren (2009) als Materia
  • Verstrahlt (2010) als Materia
  • Marteria Girl (2010) als Materia
  • Sekundenschlaf (04.03.2011) als Materia

Kollaborationen

  • Pussi - Geschichten feat. Gross A + Materia (2002)
  • Stalker - Riesen Stalker Disko feat. Marsimoto - EP (2011)
  • Marteria, Yasha & Miss Platinum - Lila Wolken - EP (14.09.2012)

Weblinks

Quellen

  1. Mein Verein #5 – Marteria – Hansa Rostock http://meinrap.de/2010/02/05/mein-verein-5-marteria-hansa-rostock/