Sugarhill Gang

Aus rapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sugarhill Gang war eine HipHop-Band aus New York City, USA, die durch den Song Rappers Delight 1979 weltweit bekannt wurde. Es war zugleich der erste Rapsong, der in die Top 40 der Charts kam und somit bewies, daß HipHop auch kommerzielles Potential besaß.

Biografie

Die Gruppe war eine Retortenband. Sie wurde 1979 von Sylvia Robinson, der Leiterin des Sugarhill Labels, zusammengestellt. Durch diesen Part:

"I said a Hip a Hop the Hippie the Hippie to the Hip Hip Hop and you don't stop the rock it to the bang bang boogie say up jumped the boogie to the rhythm of the boogie, the beat now what you hear is not a test - I'm rappin to the beat ..."

aus dem Song Rappers Delight wurde die gerade frisch entstandene Musikrichtung auf den Namen HipHop getauft.

Allerdings wurden in dem Lied auch unerlaubt Teile einer Strophe von Grandmaster Caz, den Frontman der Rap-Veteranen Cold Crush Brothers, verwendet. Dabei waren die Rapper von der Sugarhill Gang einfach so dreist oder dumm, daß sie auch die Verwendung von Grandmaster Cazs Namen unverändert verwendeten:

I'm the C-A-S-AN the O-V-A and the rest is F-L-Y

Casanova Fly war sein Spitzname.

Viel mehr kam und blieb dann nicht mehr von der Sugarhill Gang. 1984 beendeten die Künstler ihre Karriere. 1999 kamen sie wieder zusammen und brachten das Album Jump on it, ein HipHop Album für Kinder, heraus.

Mitglieder

  • Wonder Mike alias Michael Wright
  • Big Bank Hank
  • Master Ge alias Guy O'Brie

Diskografie

Singles

  • Rappers Delight (1979)

Alben

  • Jump on it (1999)