That's Real Underground

Aus rapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

That's Real Underground ist eine 1993 erschienene Compilation, die die erste Veröffentlichung des aus dem gleichnamigen Fanzine hervorgegangenen braunschweiger Labels Rap Nation Records darstellt.

Zu Beginn der 1990er wurde deutscher Rap bestenfalls belächelt, meistens aber überhaupt nicht wahrgenommen oder als Imitation einer anglo-amerikanischer Subkultur angesehen. Matthias Lanzer, der Initiator der Projekts, wollte Rap aus Deutschland ein Forum bieten und zeigen, dass sich eine eigenständige Subkultur gebildet hatte, die aus Idealismus und Spaß an der Sache Konzerte und andere Veranstaltungen organisierte und nicht lediglich eine Kopie darstellte. Für Such A Surge war der Sampler der erste Schritt zu einer erfolgreichen Karriere, während No Remorze zu diesem Zeitpunkt zumindest im Underground schon erfolgreich waren. Braunschweig und seine Szene wurden in Folge der Veröffentlichung auch überregional wahrgenommen, konnten das Interesse aber nicht dauerhaft aufrecht erhalten, so dass andere Städte schnell interessanter wurden.

Tracklist

  1. State Of Departmentz - Alptraum
  2. Die Coolen Säue - Ausbruch
  3. Such A Surge - Leave Me Alone
  4. State Of Departmentz - Auf der Jagd nach dritter Oktober
  5. No Remorze - Da Day Da Lites Went Out
  6. 2LO - Kaos
  7. Such A Surge - Such A Surge
  8. Die Coolen Säue - Die Defintion der Monotonie
  9. State Of Departmentz - Wer sind wir?
  10. No Remorze - No Justice
  11. Such A Surge - Step Back
  12. 2LO - Danger Northside