MC René: Unterschied zwischen den Versionen

Aus rapedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(ein bisschen überarbeitet)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''René El Khazraje''' (* 11. September 1976 in Braunschweig) ist ein deutsch-marokkanischer MC und Rapper.
 
'''René El Khazraje''' (* 11. September 1976 in Braunschweig) ist ein deutsch-marokkanischer MC und Rapper.
  
MC René begann seine Rapkarriere 1991 als Mitflied der Gruppe "State of Departmentz", nachdem er 1992 Lieder zu verschiedenen Samplern beitrug, ging er bereits 1993 mit "Advanced Chemistry" (unter anderem Toni L & Torch) auf Tour.
+
MC René begann seine Rapkarriere 1991 als Mitglied der Gruppe [[State Of Departmentz]] unter dem Namen '''Reen'''. Nachdem er 1992 Lieder zu verschiedenen [[Sampler|Samplern]] beitrug, ging er bereits 1993 mit [[Advanced Chemistry]] (unter anderem Toni L & Torch) auf Tour.
Im darauf folgendem Jahr erschien seine erste Single "Reimenergie" sowie sein Soloalbum Renevolution auf dem Label MZEE.
+
Im darauf folgendem Jahr erschien seine erste Single ''Reimenergie'' sowie sein Soloalbum ''Renevolution'' auf dem [[Label]] [[MZEE]].
  
Nach 1994 wurde es sehr still um MC René nachdem er 1999 sein "Tape namens Bernd" released hat löste BMG seinen Vertrag mit ihm auf,eine Zeit lang moderierte er die Sendung "Mixery raw deluxe".
+
Nach 1994 wurde es sehr still um MC René. Nachdem er 1999 sein ''Tape namens Bernd'' released hatte, löste [[BMG]] den Vertrag mit ihm auf. Eine Zeit lang moderierte er die Sendung [[Mixery Raw Deluxe]].
  
2000 erschien dann die Single "Zieh dir das rein" die es in die Top 10 der single Charts schaffte,kurz darauf veröffentlicht er  
+
2000 erschien dann die Single ''Zieh dir das rein'', die es in die Top 10 der Single-Charts schaffte. Kurz darauf veröffentlicht er  
"ein Album namens Bernd" welches jedoch floppt.
+
''Ein Album namens Bernd'' welches jedoch floppt.
  
Nach einer erneuten Ruhepause nannte er sich bei seinem Comeback 2005 Ruhepause Reen und veröffentlichte mit Erfolg die beiden Singles Reens Welt und Die Enthüllung.
+
Nach einer erneuten Ruhepause nannte er sich bei seinem Comeback 2005 wieder ''Reen'' und veröffentlichte mit Erfolg die beiden Singles ''Reens Welt'' und ''Die Enthüllung''.
  
Im Jahr 2010 verbreitete Reen via Twitter das er an einer Karriere als Stand Up Comedian arbeitet.
+
Im Jahr 2010 verbreitete er via Twitter, dass er an einer Karriere als Stand-Up-Comedian arbeitet.
 
 
'''Alben:'''
 
  
 +
==Alben==
 
* 1995: Renevolution (2xLP/CD, MZEE)
 
* 1995: Renevolution (2xLP/CD, MZEE)
 
* 1995: Renevolution Instrumentals (2xLP, MZEE)
 
* 1995: Renevolution Instrumentals (2xLP, MZEE)
Zeile 21: Zeile 20:
 
* 2002: Scheiß auf Euren Hip Hop (2xLP/CD)
 
* 2002: Scheiß auf Euren Hip Hop (2xLP/CD)
 
* 2005: Der Letzte Marokkaner (CD)
 
* 2005: Der Letzte Marokkaner (CD)
 +
 +
==Links==
 +
* [http://www.mcrene.de Offizielle Website]
 +
 +
[[Kategorie:Artists]]
 +
[[Kategorie:Rapper]]
 +
[[Kategorie:Deutschland]]

Aktuelle Version vom 7. Mai 2011, 10:34 Uhr

René El Khazraje (* 11. September 1976 in Braunschweig) ist ein deutsch-marokkanischer MC und Rapper.

MC René begann seine Rapkarriere 1991 als Mitglied der Gruppe State Of Departmentz unter dem Namen Reen. Nachdem er 1992 Lieder zu verschiedenen Samplern beitrug, ging er bereits 1993 mit Advanced Chemistry (unter anderem Toni L & Torch) auf Tour. Im darauf folgendem Jahr erschien seine erste Single Reimenergie sowie sein Soloalbum Renevolution auf dem Label MZEE.

Nach 1994 wurde es sehr still um MC René. Nachdem er 1999 sein Tape namens Bernd released hatte, löste BMG den Vertrag mit ihm auf. Eine Zeit lang moderierte er die Sendung Mixery Raw Deluxe.

2000 erschien dann die Single Zieh dir das rein, die es in die Top 10 der Single-Charts schaffte. Kurz darauf veröffentlicht er Ein Album namens Bernd welches jedoch floppt.

Nach einer erneuten Ruhepause nannte er sich bei seinem Comeback 2005 wieder Reen und veröffentlichte mit Erfolg die beiden Singles Reens Welt und Die Enthüllung.

Im Jahr 2010 verbreitete er via Twitter, dass er an einer Karriere als Stand-Up-Comedian arbeitet.

Alben

  • 1995: Renevolution (2xLP/CD, MZEE)
  • 1995: Renevolution Instrumentals (2xLP, MZEE)
  • 1999: Reneflektion (2xLP/CD, MZEE)
  • 2000: Ein Album namens Bernd (2xLP/CD)
  • 2002: Scheiß auf Euren Hip Hop (2xLP/CD)
  • 2005: Der Letzte Marokkaner (CD)

Links